My Australian Dream

Berichte von 11/2017

26November
2017

Urlaub mit meiner Gastfamilie!

Gerade aus dem Urlaub wieder da, setze ich mich mal an meinen nächsten Blogeintrag über die letzten zwei Wochen. Wie ich ja bereits erwähnt hatte, war ich die letzten 9 Tage mit meiner Gastfamilie im Urlaub in Merimbula, was an der Küste in New South Wales liegt in der Nähe von Canberra, der Hauptstadt Australiens. Wir sind letzte Woche Samstag morgens losgefahren und die Tage davor von Montag bis Freitag musste ich natürlich noch arbeiten. Kurzer Überblick darüber, was ich an den Tagen so gemacht habe: Der Montag war ein ganz normaler Montag, ich habe mein Gastkind mittags vom Kindergarten abgeholt und wir haben an dem Tag viel im Garten gespielt, weil das Wetter super war. Am Dienstag musste ich morgens nur kurz arbeiten und dann haben mich Malina, Michelle und ihr Gastkind netterweise mit dem Auto abgeholt und wir sind zusammen zum Williamstown Beach gefahren, wo wir uns einige Zeit gesonnt und gequatscht haben. Danach war ich dann noch in einem großen Shoppingcenter in Werribee, da ich noch einige Sachen für den Urlaub brauchte. Habe mir dann u.a. ne kurze Hose, ne neue Cap und Sonnenbrille gekauft :) Am Mittwoch hatte ich morgens ja wie immer frei und war mit einem dänischen Au Pair im Park bei uns in der Nähe verabredet. Alexandra hatte ihren Hund dabei und ich unseren auch und wir haben ein Picknick gemacht und uns richtig nett unterhalten. Sie ist jetzt wieder nach Yarraville zu ihrer alten Gastfamilie gezogen und wohnt somit bei mir in der Nähe :) Das war echt cool mal Englisch mit einem anderen Au Pair zu sprechen, weil ich sonst ja nur deutsche Au Pairs kenne :D Nachmittags musste ich dann wieder arbeiten und abends war ich noch mit Michelle und Malina beim Summer Night Market (quasi dasselbe wie der Winter Night Market, nur teilweise mit anderen Ständen :D), was echt schön war, aber später auch traurig, weil ich mich erstmal von Malina verabschieden musste, die nun die nächsten paar Monate Work & Travel macht, bevor wir drei uns Ende März in Cairns wiedersehen. Das war auf jeden Fall ein trauriger Abschied :( Donnerstag und Freitag waren dann wieder lange Arbeitstage, für Donnerstag hatte ich wieder ein Playdate mit Michelle und ihrem Gastkind abgemacht und am Freitag war ich mit meinem Gastkind mal wieder bei der Turnstunde :) Freitagabend habe ich dann auch nur noch meine Sachen für den Urlaub gepackt und geskypt, bevor es dann Samstag Morgen losging!

Unser erster Stopp war Lakes Entrance, wo wir ungefähr 4 Stunden hingefahren sind. Dort hatten wir ein Appartement für 2 Nächte, welches auch echt schön war. Am Samstag haben wir dann nur noch am Pool gechillt und uns abends Fish & Chips geholt und dabei den Sonnenuntergang gesehen. Am Sonntag waren wir morgens zunächst am kilometerlangen Strand (wunderschön!) und Tretboot fahren und Mittag gegessen haben wir dann in einem süßen Café eines Weinguts, was super lecker war. Eigentlich wollten wir uns nachmittags dann noch ein Boot ausleihen, was wir aber zeitlich nicht mehr geschafft haben, also war ich nur noch mit meinem Gastkind im Pool und den restlichen Tag wurde entspannt :) Montag morgens haben wir dann ausgecheckt und es ging weiter zu unserem eigentlichen Urlaubsort Merimbula! Dort hatten wir wieder eine Art Ferienhaus und an unserem ersten Tag haben wir erstmal ein wenig die Umgebung erkundet, waren am Strand und am Pool und abends haben wir gegrillt :) Am Dienstag sind wir zu ein paar verschiedenen Stränden gefahren, ich war mit meinem Gastkind noch im Pool und abends waren wir in einem Restaurant essen! Am Mittwoch haben wir morgens alle gemeinsam einen ganz langen Spaziergang gemacht und nachmittags waren wir in einer Art Freizeitpark namens "Magic Mountain", wo es z.B. Wasserrutschen und ne Rodelbahn gab, das hat echt Spaß gemacht :D Donnerstags war ich mit meiner Gastmutter und meinem Gastmädchen morgens in ein paar Geschäften im Ort und ansonsten haben wir viel entspannt und abends habe ich noch einen langen Strandspaziergang gemacht, wobei ich ganz alleine am kilometerlangen Strand war und den Sonnenuntergang sehen konnte. Das war unbeschreiblich schön! Am Freitag haben wir morgens eine Bootsfahrt gemacht, wobei man die Chance hatte, Wale und Delfine zu sehen. Ich hatte mich schon wahnsinnig darauf gefreut, aber leider haben wir nur eine einzige Seerobbe gesehen :/ Die Walsaison haben wir auch nur ganz knapp um ein paar Tage verpasst, sonst hätten wir noch Wale sehen können... Nachmittags war ich dann noch kurz mit meinem Gastmädchen im Pool und ansonsten haben wir nur gechillt, weil das Wetter an unserem letzten Tag in Merimbula auch nicht so gut war. Abends habe ich dann gebabysittet, weil meine Gasteltern ausgehen wollten, also haben mein Gastkind und ich uns Pizza bestellt und einen Film geschaut :) Am Samstag ging es dann früh morgens los aus Merimbula und wir haben uns wieder auf den Weg nach Lakes Entrance gemacht, wo wir noch eine Nacht verbracht haben, bevor es heute Morgen endgültig zurück nach Melbourne ging. In Lakes Entrance hatten wir diesmal eine andere Unterkunft, aber wieder eine Art Ferienhaus und wir haben noch ein paar Stunden am Pool verbracht und waren abends noch schick essen. Jetzt bin ich also wieder zurück zu Hause und muss mich erstmal ein wenig ausruhen von unserem Urlaub :D Da ich mir in allen Unterkünften ein Zimmer mit meinem Gastkind geteilt habe, habe ich leider nicht immer so viel Schlaf bekommen und mein Tag fing immer sehr früh an :D War aber alles halb so schlimm! Der Urlaub war insgesamt wirklich sehr schön und ich bin dankbar und froh darüber, dass meine Gastfamilie mich ganz selbstverständlich mitgenommen hat und mir auch alles finanziert hat. Da kann ich mich wirklich glücklich schätzen, dass ich so eine tolle Gastfamilie habe! Durch den Urlaub ist die Beziehung zu meiner Gastfamilie auch nochmal besser geworden finde ich, weil ich einfach 9 Tage permanent mit ihnen verbracht habe und ich mich nun noch wohler fühle :)

Nun beginnt wieder der ganz normale Alltag und so langsam geht es auch schon auf Weihnachten zu :D 

Abschied von Malina :( Sonnenuntergang in Lakes Entrance Strand Lakes Entrance Pelikan Ausblick aus unserer Unterkunft in Merimbula Strand Merimbula Tathra Beach Papageien Besuch :D Board Walk Bootsfahrt

 

13November
2017

Melbourne Cup und endlich ist der Sommer da!

Hallo ihr Lieben!

Diese Woche war irgendwie eine seltsame Arbeitswoche, da ich ganz anders arbeiten musste als sonst. Der Montag fing damit an, dass ich den ganzen Tag arbeiten musste, da am Montag und Dienstag kein Kindergarten war aufgrund des Feiertages am Dienstag (Melbourne Cup Feiertag). Also hatte ich mein Gastkind am Montag den ganzen Tag, Michelle und ihr Gastkind sind dann vorbeigekommen und wir sind zu viert auf den Spielplatz bei uns in der Nähe gegangen, was echt Spaß gemacht hat :) Nachmittags habe ich dann noch alleine mit meinem Gastkind gespielt und abends sind wir mit der ganzen Familie essen gegangen in einem malaysischen Restaurant, was auch echt gut war. Ich hatte so eine Art Currysuppe, die mir nur leider etwas zu scharf war :D Am Dienstag war dann ja Feiertag in ganz Victoria, also hatte ich auch frei. Ich war mit Malina, Michelle, Greta und Tina zum brunchen verabredet. Das Café, wo wir waren, war auch ganz cool, nur etwas hipstermäßig und auch etwas teurer, aber auf jeden Fall lecker. Anschließend war ich dann noch in der Stadt mit Greta in ein paar Geschäften und um 3 Uhr haben wir uns auf dem Federation Square noch ein Pferderennen vom Melbourne Cup angeschaut, das dort live auf einer Leinwand übertragen wurde. Man muss sich das so ein wenig wie das Public Viewing zur WM bei uns in Deutschland vorstellen. Alle Leute waren total aufgeregt und haben mitgefiebert, aber das eigentliche Rennen hat dann auch nur so 3 Minuten gedauert :D Der Melbourne Cup ist hier wirklich ein riesiges Event, alle reden davon, die Nachrichten sind voll mit Informationen und ständig sieht man schick gekleidete Menschen, die auf dem Weg zur Rennbahn sind. Sowas hab ich auch echt noch nicht erlebt :D Am Dienstag ging dann ansonsten auch nicht mehr so viel. Am Mittwoch hatte ich dann ja morgens wieder frei, hab aber nicht wirklich was besonderes gemacht, ein bisschen aufgeräumt, Wäsche gemacht und mit unserem Hund war ich noch eine Runde im Park spazieren. Als ich dann mittags mein Gastkind vom Kindergarten abholen wollte, stand auf einmal mein Gastvater vorm Kindergarten. Ihm ging es wohl nicht so gut und deswegen ist er schon eher von der Arbeit weggefahren und hat dann mein Gastkind und mich mit Auto nach Hause gefahren und ist selbst auch zu Hause geblieben. Ich musste dann nicht mehr wirklich arbeiten, weil mein Gastkind sowieso die ganze Zeit beim Vater bleiben wollte :D Am Donnerstag war es dann so ähnlich, ich musste ja normalerweise den ganzen Tag arbeiten, aber meine Gastmutter kam dann auf einmal mittags nach Hause und meinte auch, dass es ihr nicht so gut ging und sie zu Hause bleiben wollte und sie hat mir dann den restlichen Nachmittag frei gegeben. Weil das Wetter noch recht gut war an dem Tag, habe ich die Chance dann genutzt und bin mit dem Zug zum Altona Beach gefahren, wo ich einfach ein bisschen relaxt und ein Buch gelesen habe. Am Freitag musste ich dann aber tatsächlich so arbeiten wie immer, also den ganzen Tag :D Ich war mit meinem Gastmädchen auf zwei verschiedenen Spielplätzen und wir hatten wirklich einen schönen Tag :) Abends bin ich dann noch in die Stadt reingefahren und habe mich mit Greta und Tina in Fitzroy getroffen, wo wir in ein cooles indisch/chinesisches Restaurant gegangen sind. Dort saß man auf dem Boden an seinem Tisch, was ganz cool war, also so ein bisschen orientalisch war alles angehaucht. In einigen Restaurants in Australien darf man auch seine eigenen alkoholischen Getränke mitbringen und so haben wir uns vorher noch eine Flasche Wein gekauft und die dort getrunken :) Anschließend waren wir noch auf einer Rooftop-Bar, von der aus man einen ganz schönen Ausblick auf die Skyline Melbournes hatte, aber dort haben wir dann nichts mehr getrunken und sind kurz danach auch jeder nach Hause gefahren, da es am Samstag schon wieder früh raus ging. Am Samstag stand nämlich das Highlight der Woche an, der Melbourne Cup, für den wir Karten hatten. Ich bin dann früh aufgestanden und habe mich schick gemacht und dann haben Elisa, Greta, Tina, Mona, Miral, Julia und ich uns an einer Zugstation alle getroffen und dann sind wir zusammen mit dem Zug zum Gelände des Melbourne Cup Pferderennens gefahren. Das war echt mal ein Erlebnis dort! Es waren dort so viele Menschen, alle schick gemacht und wir mussten uns erstmal einen Überblick verschaffen :D Sind dann erstmal zu der Rennstrecke hin und haben uns auch direkt das erste Rennen von insgesamt 9 angeschaut. Danach wollten wir dann natürlich auch wetten und mussten uns das System und die Automaten erstmal von einer netten Dame erklären lassen. Als wir es dann verstanden hatten, haben wir jeder ein paar Dollar auf ein paar Rennen und Pferde gesetzt und dann haben wir bei den Rennen, auf die wir gewettet haben, natürlich auch richtig mitgefiebert. Außer Greta hat aber leider keiner von uns was gewonnen :D Zwischendurch haben wir uns auch mal was zu trinken geholt und die Pferde in den Ställen angeschaut. Insgesamt war das echt ein richtig cooles Erlebnis! Abends sind wir dann irgendwann wieder zurück in die Stadt gefahren und haben uns noch was zu essen und zu trinken geholt und uns damit in einen Park gesetzt und den Tag ausklingen lassen :) Am Sonntag habe ich dann erstmal ausgeschlafen und gegen Mittag bin ich dann los, weil ich mit Greta und Tina zum Brighton Beach wollte. Da waren wir dann auch mehrere Stunden und haben uns gesonnt bei 27 Grad und das war wirklich ein schöner Abschluss der Woche :) Es wird nun auch immer wärmer in Melbourne, man merkt nun richtig, dass der Sommer kommt. Wuhu!

Ansonsten habe ich die Woche über noch meine Flugtickets nach Perth gebucht, sodass das jetzt sicher ist, dass Elena und ich uns dort treffen im Dezember, worauf ich mich schon riesig freue :) Tina habe ich vorerst leider auch zum letzten Mal gesehen, da sie am Montag wegfliegt, um die Ostküste Australiens zu bereisen. Im Dezember kommt sie dann aber nochmal für ein paar Tage zurück nach Melbourne, bevor sie ganz zurück nach Deutschland fliegt, also werde ich sie dann nochmal sehen :) 

Mein nächster Blogeintrag wird wahrscheinlich erst in zwei Wochen kommen, da ich ab dem Wochenende mit meiner Gastfamilie im Urlaub bin und ich meinen Laptop dort nicht mit hinnehmen werde. Also bis dann! 

   

06November
2017

Halloween, Kino, Barcrawl!

Vergangene Woche stand ganz unter dem Zeichen von Halloween, was hier ähnlich groß wie in Amerika gefeiert wird! Mein Gastkind war schon am Montag total aufgeregt, dass am Dienstag Halloween war, also haben wir am Montag, nachdem ich sie vom Kindergarten abgeholt hatte, zusammen ein bisschen Halloween Deko gebastelt und abends gemeinsam mit meinen Gasteltern das Haus halloweenmäßig dekoriert, was echt Spaß gemacht hat :) Am Dienstag war dann endlich Halloween, mein Gastkind hatte Kindergarten und ich wollte in der Zeit eigentlich in die Shoppingmall bei uns in der Nähe fahren, aber irgendwie ging es mir an dem Tag nicht so gut, also bin ich zu Hause geblieben und habe den ganzen Nachmittag Riverdale geschaut, wonach ich jetzt ein bisschen süchtig bin :D Vom Kindergarten musste ich mein Gastmädchen auch nicht abholen, das hat meine Gastmutter an dem Tag gemacht und dann sind wir abends zu dritt (mein Gastvater musste länger arbeiten und hat dann später das Dinner gekocht) zu Freunden meiner Gastmutter und deren Kindern gefahren und haben mit ihnen zusammen Trick or Treat in der Nachbarschaft gemacht und das war auch echt super witzig. Viele Häuser waren total gruselig dekoriert und ich fand es echt cool, sowas mal mitmachen zu können :) Am Mittwoch konnte ich erstmal wieder ein wenig ausschlafen und bin dann nach Footscray, wo mein Fitnessstudio ist, dort habe ich dann meinen Schlüssel wieder abgegeben, weil mein Probemonat rum ist und ich das nicht weitermachen werde dort, weil es einfach zu teuer ist. Danach war ich dort im Shoppingcenter dann noch ein wenig stöbern und habe mir so Sandalen, ein paar Postkarten und ein paar Kosmetikprodukte gekauft. Nachmittags musste ich dann wieder arbeiten und ansonsten gab es auch nichts spannendes mehr :D Am Donnerstag war ich mit meinem Gastkind wieder bei der Storytime und danach bei Hungry Jack's, was wir mittlerweile irgendwie jeden Donnerstag machen und nachmittags waren wir noch auf einem Spielplatz, was auch ganz cool war, weil da echt viele Kinder waren und ich einige Eltern kennengelernt habe und mich nett unterhalten habe. Australier quatschen einen immer sofort an und sind super interessiert, was echt cool ist :) Am Freitag war ich dann mit meinem Gastkind wieder beim Kinderturnen und sonst haben wir noch viel im Garten und im Haus gespielt. Abends war dann wieder Pizza- und Movienight, also haben wir Pizza bestellt und einen Film zusammen geschaut und später hat mich meine Gastmutter dann noch zum Kino gefahren, wo ich mit Greta, Tina, Michelle und Malina verabredet war und wir haben dann "Bad Moms 2" geschaut und der Film war auch super lustig, haben uns kaputt gelacht die ganze Zeit :D Am Samstag habe ich erstmal mehr oder weniger ausgeschlafen (mein Gastkind war wieder früh ziemlich laut :/) und dann bin ich in die Stadt gefahren und habe mich mit Greta getroffen :) Da wir nächsten Samstag zum berühmten Melbourne Cup Pferderennen gehen und man da schick gekleidet sein muss, wollten wir ein wenig shoppen und ich habe tatsächlich ein Kleid gefunden, wobei ich mir noch nicht sicher bin, ob ich das anziehe oder eins von meiner Gastmutter, was sie mir freundlicherweise geliehen hat. Mal sehen! Ein Top habe ich auch noch gekauft und Greta hat auch ein Kleid gefunden :) Sind dann noch ein wenig durch die Geschäfte gebummelt und haben in einem Café noch was getrunken und Kuchen gegessen. Leider ging es mir aber den ganzen Tag schon nicht so gut, ich hatte heftige Kopfschmerzen und auch eine Tablette hat mir nicht geholfen, deswegen bin ich dann ziemlich früh wieder nach Hause gefahren und hab mich ausgeruht, weil wir abends noch feiern gehen wollten :D Abends ging es mir dann auch schon wieder besser, ich habe mich also fertig gemacht, mit meiner Gastfamilie Dinner gegessen und dann ging es auch schon los in die Stadt. Malina, Michelle, Tina und ich haben einen Barcrawl mitgemacht, bedeutet, dass man von Bar zu Bar geht und dort immer jeweils ein Freigetränk hat. Wir waren in 4 verschiedenen Locations, wobei die letzte ein Club war, wo wir dann freien Eintritt hatten und man den restlichen Abend/Nacht geblieben ist. Hat echt super viel Spaß gemacht! Wir haben total viele Leute aus allen möglichen Ländern kennengelernt und hatten echt eine coole Nacht, aber ich war dann auch froh, als ich gegen 4 Uhr im Bett lag, weil ich doch immer noch etwas angeschlagen war. Hinzu kam auch noch, dass ich mir in der ersten Bar volle Kanne den Kopf an einer Lampe gestoßen hatte und danach erstmal kurz benommen war, am nächsten Tag hatte ich dann auch echt Kopfschmerzen und das kam bestimmt nicht nur vom Alkohol :/ Am Sonntag habe ich mir dann den ganzen Tag Ruhe gegönnt und habe eigentlich nur gechillt und Netflix geschaut, muss auch mal sein :D 

Was war sonst noch so die Woche? Neben dem Kaufen der Tickets für das Melbourne Pferderennen, habe ich nun auch beschlossen, Silvester in Sydney feiern zu wollen, was irgendwie schon immer mein Traum war und da habe ich die Woche auch mit einem anderen Au Pair aus Canberra, die ich von den Orientation Days in Sydney kenne, eine AirBnB gebucht, nun fehlen uns nur noch die Flüge. Hoffentlich klappt das alles, wie wir uns das vorstellen, würde mich riesig freuen :) Auch gibt es schon Pläne, dass ich mich mit Elena, einer lieben Freundin aus der Uni, in Perth treffe im Dezember, da haben wir bisher allerdings noch nichts gebucht, was wir aber hoffentlich diese Woche machen. In zwei Wochen geht es dann schon mit meiner Gastfamilie in den Urlaub und ich plane auch gerade Anfang Dezember mit drei anderen Au Pairs in den Wilson's Promontory Nationalpark für ein Wochenende zu fahren. Also Pläne gibt es viele, mal sehen wie das alles so klappt :D Ich hatte die Woche über aber auch teilweise wieder etwas Heimweh, lag aber glaube ich hauptsächlich daran, dass es mir gesundheitlich nicht super gut ging, war etwas erkältet und hatte auch mit meiner Pollenallergie zu kämpfen und zudem war es die Woche über sehr kalt in Melbourne. Aber das wird schon wieder! Die nächsten Wochen werde ich ganz gut abgelenkt sein, weil ich dann viel unternehme :) 

Bis nächste Woche!