My Australian Dream

11Dezember
2017

Vorweihnachtszeit in Melbourne :)

Hallo ihr Lieben!

Und schon wieder ist eine Woche meiner Zeit als Au Pair in Australien rum. Mir geht es immer noch sehr gut bzw. geht es mir eigentlich immer besser. Melbourne ist schon sowas wie meine zweite Heimat geworden und mittlerweile kenne ich mich super in der Stadt aus, weiß wo alles ist und habe mir quasi ein zweites Leben hier aufgebaut, welches mir wirklich gut gefällt, auch wenn ich natürlich oft an Zuhause denke und meine Familie, Freunde und meinen Freund sehr vermisse. Dennoch versuche ich meine Zeit hier so gut es geht zu nutzen und viel zu unternehmen, denn in Melbourne bin ich nur noch etwas weniger als 3 Monate und danach geht es dann auf die große Reise durch Australien :) 

Mittlerweile ist hier in Melbourne auch die Vorweihnachtszeit so richtig angekommen, auch wenn ich zugeben muss, dass ich immer noch überhaupt nicht in Weihnachtsstimmung bin. Das geht für mich irgendwie nicht bei sommerlichen Temperaturen, wenn ich im Bikini am Strand liegen kann :D Die Stadt ist wirklich wunderschön geschmückt, überall hängen Lichter, es gibt einen riesen (Plastik-)Weihnachtsbaum und alles glänzt und funkelt. Selbst viele Schaufenster sind weihnachtlich dekoriert, wobei mich dort immer verwirrt, dass Weihnachten auch hier mit Schnee verbunden wird und deswegen in den Schaufenstern winterliche Landschaften dargestellt sind mit Schneemännern und Schlitten fahren, obwohl sowas ja hier in Australien zur Weihnachtszeit niemals möglich sein wird und die meisten Australier wohl noch niemals Schnee in ihrem Leben in echt gesehen haben :D Ja, Weihnachten ist hier irgendwie nicht dasselbe wie zu Hause, muss ich schon zugeben... Aber es ist auf jeden Fall mal eine Erfahrung wert :)

Meine letzte Woche war eigentlich recht cool, wenn auch nicht unbedingt so ereignisreich :D Mein Montag sah so aus wie immer eigentlich, am Dienstag war ich in der Zeit, in der mein Gastkind im Kindergarten war, in einer Shoppingmall und wollte dort mal ein wenig nach Weihnachtsgeschenken schauen und ein bisschen rumstöbern. Die Shoppingmall war einfach nur riesig, ich hab mich super oft verlaufen :D Habe aber tatsächlich einige Sachen gefunden, ich habe mir zwei Basic Shirts im Sale gekauft, einen Jumpsuit und Geschenke für mein Gastkind zu Weihnachten :) Am Mittwoch Morgen habe ich auch nicht viel gemacht außer dass ich noch Zutaten fürs Plätzchenbacken am Donnerstag eingekauft habe und nachmittags musste ich dann ganz normal arbeiten. Am Donnerstag sind dann Michelle und ihr Gastkind nachmittags vorbeigekommen und wir haben mit unseren Gastkindern gemeinsam Ausstechplätzchen und Vanillekipferl gebacken und dabei Weihnachtslieder gehört, was auch echt super Spaß gemacht hat, aber trotzdem irgendwie komisch ist, wenn es draußen fast 30 Grad sind :D Am Freitag war ich mit meinem Gastkind auf dem Spielplatz und wir haben einen Socken-Schneemann gebastelt, was auch ganz lustig war und abends war ich dann in der Stadt mit Elisa, Miral, Michelle, Greta und Anika verabredet. Wir waren zuerst bei Vapiano essen und sind dann auf eine Rooftopbar gegangen. Auf dem Weg dahin konnten wir im Dunkeln die ganze Wehnachtsdeko und -beleuchtung Melbournes betrachten, was echt schön war. Die Rooftopbar war dann auch echt cool, haben ein bisschen was getrunken, gequatscht und die Aussicht auf die Skyline Melbournes genossen. Oh, ich liebe diese Stadt! Am Samstag war ich dann über Tag mit Greta und Anika wieder in der Stadt, wollten noch ein wenig nach Weihnachtsgeschenken für unsere Gasteltern schauen, aber außer Greta ist keiner von uns so wirklich fündig geworden :D Trotzdem war es echt cool in der Stadt, waren in so einem riesigen Kaufhaus, wo es eine komplette Etage nur für Weihnachtsgeschenke gab. Dort war dann auch ein Winterwunderland aufgebaut und alles war krass dekoriert, war schon ganz cool :) Da meine Gasteltern mich gefragt hatten, ob ich am Sonntagmorgen bis nachmittags arbeiten kann, damit sie Weihnachtsgeschenke einkaufen können, wollte ich dann Samstagabend auch nicht mehr groß rausgehen. Ich war dann einfach nur noch bei Michelle, die an dem Wochenende mit ihrer Gastfamilie umgezogen ist in einen Stadtteil, der ganz nah an meinem ist, was mich mega freut :) Sie hat mir dann deren neues Haus gezeigt und später waren wir noch am Strand und haben den Sonnenuntergang angeschaut. Am Sonntag musste ich dann wie gesagt arbeiten von morgens bis nachmittags, was ich aber überhaupt nicht schlimm fand, da ich dafür auch extra noch Geld bekomme und nachmittags bin ich dann noch mit Michelle in die Stadt gefahren. Haben zunächst was zum Mittag gegessen und dann sind wir zum South Melbourne Beach gefahren, wo Michelle Handball-Training hatte. Ich habe dabei zugeschaut, mich gesonnt und mein Buch gelesen und später sind wir noch zum St. Kilda Beach gefahren und haben dort die letzten Sonnenstrahlen genossen :) Alles in allem war das echt eine coole Woche! Am Mittwoch geht es für mich nun schon für 4 Tage nach Perth, worauf ich mich auch schon richtig freue. Davon werde ich dann als nächstes berichten! :)